Fernbusforum

Normale Version: [Köln] Fernbusbetreiber Flixbus will Flughafen-Boykott im Köln beenden
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3
Möglicherweise wird Flixbus in Zukunft auch den umstrittenen Halt am Kölner Flughafen anfahren. Die Gespräche über neue Haltestellen im Stadtgebiet sollen allerdings weiterhin geführt werden, auch wenn in den Gesprächen momentan kein Fortschritt erzielt wird.

http://www.rundschau-online.de/region/ko...n-24342642
Schade das Flixbus so schnell aufgibt. Ich hatte die Hoffnung das Megabus demnächst auch nach LEV fährt Sad Somit wird Flix wieder uninteressanter für viele, da die Parkgebühren am Airport oder die zusätzliche Zeit wenn Bahnanreise die Ersparnis die Vorteile der Busreise auffressen. Ich hätte mir den ZOB in Deuz gewünscht, zentral nah aus allen Richtungen. Bleibt die kleine Hoffnung das es nur die Ex Megabusse betrifft.
(05.07.2016 16:12)MerTilo schrieb: [ -> ]Schade das Flixbus so schnell aufgibt. Ich hatte die Hoffnung das Megabus demnächst auch nach LEV fährt Sad Somit wird Flix wieder uninteressanter für viele, da die Parkgebühren am Airport oder die zusätzliche Zeit wenn Bahnanreise die Ersparnis die Vorteile der Busreise auffressen. Ich hätte mir den ZOB in Deuz gewünscht, zentral nah aus allen Richtungen. Bleibt die kleine Hoffnung das es nur die Ex Megabusse betrifft.

Ich versteh dich nicht!
Du hast doch bestimmt auch gelesen das FLX Einbrüche hat weil die Leute nach Köln wollen und nicht nach Leverkusen!?
Außerdem bezahlst du von Leverkusen mehr für das Zugticket als von CGN!
Mein Favoriten Platz bleibt direkt neben dem Bahnhof Köln-Deutz!
(05.07.2016 16:49)Mark-Oh schrieb: [ -> ]
(05.07.2016 16:12)MerTilo schrieb: [ -> ]Schade das Flixbus so schnell aufgibt. Ich hatte die Hoffnung das Megabus demnächst auch nach LEV fährt Sad Somit wird Flix wieder uninteressanter für viele, da die Parkgebühren am Airport oder die zusätzliche Zeit wenn Bahnanreise die Ersparnis die Vorteile der Busreise auffressen. Ich hätte mir den ZOB in Deuz gewünscht, zentral nah aus allen Richtungen. Bleibt die kleine Hoffnung das es nur die Ex Megabusse betrifft.

Ich versteh dich nicht!
Du hast doch bestimmt auch gelesen das FLX Einbrüche hat weil die Leute nach Köln wollen und nicht nach Leverkusen!?
Außerdem bezahlst du von Leverkusen mehr für das Zugticket als von CGN!
Mein Favoriten Platz bleibt direkt neben dem Bahnhof Köln-Deutz!

Ja genau das meine ich ja, die Leute wollen nach Köln, ob Hbf oder Deuz beides währe gut, wobei am Hbf ja schon kaum noch machbar. Die Fahrgastzahlen währen auch eingebrochen wenn Flixbus zum Airport gefahren währe, weil die Leute ebend kurze Strecken und möglichst wenig zusätzliche Bustickets haben wollen. LEV ist ja nur der "Nothalt" um die Fahrgäste nicht zum für viele deutlich entfernteren Airport bringen zu müssen. Fahrgäste aus Airportnähe, für welche der Halt dort ideal ist, können alternativ auch Bonn oder soweit noch angefharen Troisdorf nutzen
Trotzdem liegt der Flughafen noch in der Stadtzone und Leverkusen ist eine Extrazone. In Leverkusen muss man also immer extra löhnen (1,10 mehr als zum Flughafen beim Einzelfahrschein, Zeitkarteninhaber bezahlen sogar 3,50 EUR mehr!), beim Flughafen nur der, der in Köln keinen ÖPNV mehr braucht.
Naja am Flughafen herrscht ja sowas wie Bahnzwang, aber nicht jeder reist mit der Bahn an, Parken ist in Leverkusen ca. 700m vom Busbahnhof kostenlos.
Die Anreise per Bahn macht für mich eigentlich jede Fahrt (von 1 € Tickets ausgenommen) unwirtschaftlich, egal ob Airport oder Leverkusen.
Das ist ja genau das Problem, von der Zeit mal ganz abgesehen. Klar ist auch Leverkusen suboptimal, dennoch sind hier ausreichend Parkmöglichkeiten, ein Bahanschluss der durchaus mit dem Airport vergleichbar ist u.s.w. vorhanden. Negativ ist auch hier und da muss ich Fastrider Recht geben das zusätzlich benötigte Bahnticket. Ich finde wenn die Stadt Köln den ZOB schon aus der Stadt haben will, dann soll sie wenigstens für eine kostenneutrale Anbindung mittels Kombiticket sorgen, so wie sie Postbus anbietet.
(06.07.2016 16:45)MerTilo schrieb: [ -> ]Das ist ja genau das Problem, von der Zeit mal ganz abgesehen. Klar ist auch Leverkusen suboptimal, dennoch sind hier ausreichend Parkmöglichkeiten, ein Bahanschluss der durchaus mit dem Airport vergleichbar ist u.s.w. vorhanden. Negativ ist auch hier und da muss ich Fastrider Recht geben das zusätzlich benötigte Bahnticket. Ich finde wenn die Stadt Köln den ZOB schon aus der Stadt haben will, dann soll sie wenigstens für eine kostenneutrale Anbindung mittels Kombiticket sorgen, so wie sie Postbus anbietet.

Für was Parkmöglichkeiten wenn eh die meisten mit dem ÖPNV kommen?
Bei der Sache mit dem Kombiticket bezahlt Postbus Mitsicherheit einen nicht unerheblichen Teil! Oder denkst du der Postbus bekommt das Geschenkt? Und die Kosten für das Ticket werden natürlich auch weiter gereicht!

Ich habe die Auslastung der Busse vor dem Umzug und nach dem Umzug bei FLX und Postbus regelmäßig überprüft.
Postbus hatte eine Auslastungssteigerung zu verzeichnen und FLX einen Rückgang.
Gerade beim stöbern durch Zufall wieder gefunden.

Zitat:Durch den Wechsel nach Leverkusen sind die Fahrgastzahlen zurückgegangen, die Fahrten mussten um 20 Prozent reduziert werden. Gregor Hintz betont, dass es sich bei diesem Rückgang nicht um einen „Saisoneffekt“ handele.

http://www.ksta.de/koeln/sote-fernbusbet...f-23352372
Und noch was:
Flixbus plant mit einer großen Lösung

http://www.express.de/koeln/nach-boykott...n-24350448

Wie sieht es aus mit Bensberg?
Was ich mir auch noch vorstellen kann, ist Köln Weiden West oder Chorweiler. Aber diese Haltestellen würde ja auf Kölner Gebiet liegen, wenn ich mich recht entsinne gibt es doch da aber einen Vertrag mit dem Flughafen das die Stadt Köln keine Flächen für weitere Fernbushaltestellen zur Verfügung stellen darf.
Die Parkmöglichkeiten währen als Notlösung also auch für Abholer sinnvoll. Hast du schonmal versucht am Airport jemanden nur mal eben abzuholen, die Parkpreise sind dort Flughafenüblich, aber nicht im Sinne von Reisenden die den Bus aus Kostengründen wählen. Die Stadt wollte mit aller Gewalt die Fernbusse aus der Stadt haben. Es wird sich ja noch nichteinmal bemüht einen alternativen Stadtnahen Platz bspw. in Deuz zu suchen. Flixbus wollte den ZOB ja sogar selbst bauen und betreiben. Aber selbst dafür gab es keine Genehmigung. Wenn man also einen ZOB in Köln haben will, und diesen unbedingt an den äußersten Stadtrand legen muss, dann währe es schon Angebracht wenn die Stadt oder der Airport auch die Kosten für die Kombitickets trägt. Schließlich verdient der Airport an jedem ankommenden und abfahrenden Fahrzeug. Von Geldern für Ladenmieten, Restaurantumsätze etc. mal ganz zu schweigen. Ebenso könnte der Airport für Abholer kostenlose oder wenigstens vergünstigte Parktarife anbieten. Bekommt die Stadt vom Airport eigentlich Gelder für die Genehmigung? Somit finde ich es schade das Flixbus so schnell aufgibt. Leverkusen ist natürlich auch kein optimales Ziel, das ist richtig, aber mal vom Fahrpreis abgesehen ist LEV mindestens genau so schnell wenn nicht sogar schneller zu erreichen wie der Airport. Und bietet Parkmöglichkeiten für Abholer. Ob der Anstieg bei Postbus nun wirklich dem Airport zu verdanken ist, ist fraglich. Der Fernbusverkehr ist generell im Umschwung. Da kann es auch einfach Zufall sein. Das bei Flixbus 20% wegen dem fehlenden Halt in Köln weggefallen ist, kann ich mir da schon eher vorstellen. Aber das sind halt die Reisenden denen auch der Airport zu weit oder teuer gewesen währe.
Also wo man schneller ist, hängt vom Ausgangspunkt ab. Der ÖPNV-Tarif nach Leverkusen ist teurer, weil es eine neue Zone ist. Dafür kann der Autoabholer aber günstig parken. Dazu kommt noch, dass Leverkusen keine Prioritäshaltestelle ist. Irgendwo bei fernbus-bewertung.de gibt es einen Bericht vom SEV-Chaos.

Das viel entscheidendere dürfte aber sein, dass bei Fahrten Richtung Süden Leverkusen ein erheblicher Umweg ist.

Beide Haltestellen haben vor- und Nachteile.
Seiten: 1 2 3
Referenz-URLs