Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Informationen zum FlixBus-Winterfahrplan
27.10.2017, 16:39 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.11.2017 17:36 von RailServ.)
Beitrag: #1
Informationen zum FlixBus-Winterfahrplan
Hallo zusammen,

inzwischen habe ich die Fahrplandaten des FlixBus-Winterfahrplan (gültig ab 7.11.2017) gesichtet und teilweise bereits durchgearbeitet.

Einiges daraus versuche ich hier mal zusammen zustellen.

Keine Überraschung dürfte der saisonale Rückgang des Fahrtenumfangs darstellen.

Neu hinzu kommen die Linien 367 (Hannover - Bremen) und 373 (Hannover - Hamburg), deren Fahrzeiten auf die LeoExpress-Züge 1818/1819 in Hannover abgestimmt sind und die als Zubringer für Reisende aus Richtung Stuttgart nach Bremen/Hamburg bzw. umgekehrt dienen sollen.

Die Fahrpläne beider Linien werden zum europaweiten Fahrplanwechsel bei den Bahnen im Dezember nochmals angepaßt.

Mit der Linie 340 schafft FlixBus eine neue Direktverbindung von München in die Region Kitzbühel/Wilder Kaiser.

Dazu passend werden einige Fahrten der Linie 040 über Innsbruck hinaus in Stubaital verlängert und die Linie 186 südlich von München über Oberstdorf ins Kleinwalsertal durchgebunden.

Eine neue Fahrlage erhält auch die Linie N110. Südlich von Ulm wird sie nun über Lindau nach Chur in Graubünden geführt. Außerdem übernimmt die N110 die Bedienung des Abschnitts Hamburg - Kassel von der N87 und erreicht via Marburg in Frankfurt wieder ihren bisherigen Laufweg dem sie bis Ulm folgt.

Die Linie N87 wird eingestellt. Die Bedienung zwischen Kassel und München kann teilweise durch die Linie N05 aufgefangen werden.

Größere Veränderungen zeichnen sich auf der Verkehrsachse Rhein-Ruhr <> Berlin ab. Die Linie 058 wird eingestellt. Hamm verliert damit seinen Halt im FlixBus-Netz. Herne ist zukünftig über die Linie N38 im Nachtsprung mit Berlin verbunden, was aber zugleich bedeutet, dass Schwerte zukünftig nicht mehr im FlixBus-Netz bedient wird.

Die Linie 338 wird ebenfalls eingestellt. Bad Salzuflen wird zukünftig einmal pro Woche über die L 030 mit Berlin und der Rhein-Ruhr-Region verbunden. Ähnlich sieht es in Gütersloh aus (der Bedienung wechselt von der L 058 auf die L 030).

Deutlich gekürzt wird das Angebot auf der Linie 030. Zudem entfallen die Halte in Koblenz, Mönchengladbach und Rheda-Wiedenbrück. Auf der Linie 038 wird der Abschnitt Euskirchen - Bonn aufgehoben. Euskirchen ist somit ab 7. November nicht mehr Teil des FlixBus-Netzes.

Zwischen Hannover und Berlin fängt die Linie 138 (Kaiserslautern - Bonn - Berlin) teilweise die wegfallende Fahrtenfrequenz aus den o. g. Linien auf. Zudem wird die Linie 131 neu geordnet, dabei bis Groningen rückverlängert und übernimmt zwischen Hannover und Berlin einige Fahrlagen der bisherigen L 058.

Eingestellt wird auch die Linie 069 von Amsterdam nach Göttingen. Die von ihr im nördlichen Ruhrgebiet bisher bedienten Städte sind zukünftig über einen Neuschnitt der Linie 056 teilweise mit Amsterdam verbunden.

Die Fahrten der Linie 168 gehen in der Linie 068 auf (dort wurden sie einst auch heraus getrennt).

Ausgeweitet wird das Fahrtenangebot zwischen Hamburg und Berlin. Je nach Linie und Gesamtlaufweg fällt es mitunter nicht unter das Angebot des Sommerfahrplan zurück und fällt von Taktung und Frequenz stärker aus, als in der vergangenen Winterfahrplanperioden.

Zwischen Berlin und Hannover (u.a. Linie 131) bzw. Berlin und Thüringen (u.a. Linie 054) werden teilweise am Wochenende Pendelverbindungen eingeführt die den bisherigen Angebotsumfang erhalten sollen, der durch saisonale Verkehrstagsbeschränkungen auf anderen, langlaufenden Linien ansonsten entstehen würde.

Auf vielen langlaufenden Linien werden darüber hinaus die Fahrzeiten mit dem beginnenden Winterfahrplan angepaßt. Dies erfolgt teilweise zulasten von bestehenden Zwischenhalten oder führt zu einer Reisezeitverlängerung zwischen dem Start- und Zielpunkt der einzelnen Touren.

Reisezeitverlängerungen ergeben sich vorallem auf Verbindungen die die Autobahnabschnitte Hamburg - Münster - Dortmund (BAB 1) und Hannover - Kassel - Frankfurt/M - Mannheim - Basel (BAB 7/BAB 5) nutzen. Zeitzuschläge gibt es aber auch auf kürzen Streckenabschnitten wie Hannover - Hamburg, Hamburg - Bremen oder Karlsruhe - Basel.

Was fällt sonst noch auf?
- auf der N05 entfällt der Abschnitt Flensburg-Hamburg
- auf der 029 entfällt der Abschnitt München-Oberstdorf
- die neue N69 ersetzt teilweise die bisherige 069
- auf der 082 entfällt der Abschnitt Göttingen-Erfurt
- auf der 098 entfällt der Abschnitt Frankfurt/M-Mainz, im Gegenzug steigt das Fahrtenangebot
- auf der 128 und 158 entfällt der Abschnitt Maastricht-Aachen
- die 163 und die 736 legen eine Winterpause ein
- die 173 wird um den Abschnitt Bremen-Oldenburg verlängert
- neue Linie 381 (nur samstags) zwischen Ruhrgebiet und Maastricht
- die 191, 291 und 391 entfallen
- die 790 wird um den Abschnitt Forbach-Saarbrücken verlängert

Wie schon gesagt, über alle Linien habe ich noch nicht im Detail drüber geschaut. Bei einigen lasse ich Informationen gerade über FlixBus in einem corss-check klären (ob Fahrplandaten einfach nur fehlen oder die Linien eingestellt, ggf. in die Winterpause gehen).

Was man schon sagen kann ist, dass das Netz der Nachtverbindungen sehr stabil bleibt. Außerdem gibt es wieder mehr Fahrten in die Skigebiete des österreichischen Alpenraums, wobei FlixBus hier den Fokus auf eine Anbindung der Region München legt.

Im Tagesnetz fällt der Rückgang des Fahrtenangebots auf vielen Linien nicht mehr so umfangereich wie noch vor einem Jahr aus. Die Akzeptanz und auch die Nachfrage nach Fernbuslinienverbindungen in den Wintermonaten scheint damit gegenüber den Vorjahren weiter zu steigen. FlixBus macht hier mit seinem Angebot einen sehr guten Job und versteht es immer besser, auch in jahreszeitlich bedingten Senken, die Nachfrage zu bedienen.

So viel für den Augenblick.

Viele Grüße
Rüdiger

http://www.fernbusliniennetz.de
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.10.2017, 12:38
Beitrag: #2
RE: Informationen zum FlixBus-Winterfahrplan
Vielen Dank für die umfangreichen Informationen, die ich auch bei meiner Strecken-Update-Liste nächste Woche einfließen lassen will. Ich bin fasziniert davon, wie du bei diesem riesigen Netz noch die Übersicht behältst. Smile

(Von meiner Seite bin ich aktuell am isilines-Fahrplan dran, der wohl heute oder morgen rauskommen dürfte, daneben ist ein Update für das OUIBUS-Kursbuch sowie ein Busitalia-Fast-/SIMET-Kursbuch in Arbeit)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.11.2017, 15:46 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.11.2017 17:34 von RailServ.)
Beitrag: #3
RE: Informationen zum FlixBus-Winterfahrplan
Update des Ausgangs-Posting sind hervorgehoben.

http://www.fernbusliniennetz.de
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.11.2017, 22:53
Beitrag: #4
RE: Informationen zum FlixBus-Winterfahrplan
Kannst du eventuell hervorheben, welche Punkte ein Update erfahren haben? Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation