Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Flixbus schluckt den nächsten Riesen
15.08.2018, 12:46
Beitrag: #1
Flixbus schluckt den nächsten Riesen
Bereits im Mai wurde der Fernbusriese Swebus übernommen. Ab dem 28.8. werden nun auch die Swebus Fahrten unter der Marke Flixbus vermarktet. Ein Großteil der ehemaligen Fahrten fallen dabei allerdings weg. Die Fahrten fahren derzeit noch als "operated by Swebus". Mal sehen wie lange es dauert, bis Flixbus die nun ja eigene Swebus Flotte verkauft und auch hier nur noch auf Subs setzt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.08.2018, 18:57
Beitrag: #2
RE: Flixbus schluckt den nächsten Riesen
Dann darf man vermutlich gespannt sein, ob der "Nachbar" Nettbuss aus Norwegen dann der nächste ist und das internationale Fernbus-Angebot in Skandinavien noch weiter ausgedünnt wird.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.2018, 08:39
Beitrag: #3
RE: Flixbus schluckt den nächsten Riesen
Wobei Nettbuss ja auch ein gro0er im Nahverkehr und momentan Hauptkonkurent in Skandinavien ist. Ich hätte ja eher damit gerechnet das die Sparte Nettbuss Express übernommen wird und nicht Swebus. So kann man sich irren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.2018, 10:35 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.08.2018 10:38 von vol97.)
Beitrag: #4
RE: Flixbus schluckt den nächsten Riesen
Nettbuss ist staatlich, gehört der Norwegischen Staatsbahn NSB. Eine Übernahme halte ich deshalb für unwahrscheinlich.
Die Norwegische Staatsbahn muss sich im Bahnverkehr damit anfreunden dass neuerdings Bahnstrecken ausgeschrieben werden, und auch andere Betreiber sich als Betreiber bewerben.
Im Busbereich gibt es aber für die Bussparte Nettbuss (ehemals "NSB Biltraffik") derzeit weder bei der NSB noch in der Politik Überlegungen diesen Teil abzustoßen oder zu privatisieren.

Swebus gehörte dem privaten Konzern "Nobina" der in ganz Skandinavien vor allem im Nahverkehr aktiv ist. Swebus war zuletzt nicht besonders profitabel, und Nobina hatte deshalb schon vor dem Einstieg von Flixbus in Skandinavien nach Möglichkeiten für Swebus gesucht. Dass Nobina sich dann für den Verkauf eintschieden hat ist daher nicht verwunderlich. Ob Flixbus damit glücklich wird muss sich erst noch zeigen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.2018, 12:14
Beitrag: #5
RE: Flixbus schluckt den nächsten Riesen
Die Frage ist ja, ob FlixBus Swebus nicht einfach genau wie Postbus, Megabus etc. einstampfen lässt. Ich halte es für unwahrscheinlich das man seine "eigenen Busse" dauerhaft hält.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.2018, 13:51
Beitrag: #6
RE: Flixbus schluckt den nächsten Riesen
Es wäre eine Änderung des Geschäftsmodells, wenn Flixbus die mit Swebus gekauften Fahrzeuge und Fahrer im Unternehmen behält.
Flixbus könnte dann ja nicht mehr die Kosten drücken in dem man den Subunternehmern kaum auskömmliche Bedingungen diktiert. Vielmehr müsste Flixbus dann die Busse selber betreiben, mit den eigenen Fahrern, und dann ist fraglich ob Flixbus das kostengünstig hinbekommt.
Da man mit Swebus eine existierende und eingespielte Organisation übernimmt, könnte Flixbus das natürlich einfach so weiterlaufen lassen wie es als "Swebus" lief.
Aber ob Flixbus auf diese Weise, mit den vorhanden Fahrern mit Arbeits-Altverträgen zu Swebuskonditionen einen wirtschaftlichen Betrieb in Schweden gestalten kann? Im Geschäftsjahr 2017/2018 hat Swebus 36 Millionen Kronen Verlust gemacht (vor Steuern). Wird das jetzt gedreht nur weil die Busse jetzt in grün lackiert werden?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2018, 20:48
Beitrag: #7
RE: Flixbus schluckt den nächsten Riesen
Wer Betreibt die Busse jetzt?
Flixbus "DE" oder haben sie eine eigene Sparte gegründet?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2018, 21:42
Beitrag: #8
RE: Flixbus schluckt den nächsten Riesen
Es existiert die "Flixbus Sverige AB". Ich vermute mal, dass dort künftig die Überbleibsel von Swebus vereinnahmt werden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.08.2018, 05:12
Beitrag: #9
RE: Flixbus schluckt den nächsten Riesen
Es muss gar keine neue Firma/Sparte gegründet werden.
Flixbus hat nicht nur die Busse gekauft, sonder die komplette Fernbusfirma Swebus, mit Fahrern, Administration usw.
Das kann direkt so weiter arbeiten.
Fraglich ist nur ob Flixbus das will, denn das Geschäftsmodell von Flixbus wäre ja den Busbetrieb an Subunternehmer zu geben.
Wahrscheinlich wird das noch umstrukturiert, Fahrer und Fahrzeuge auf die Straße gesetzt, und durch baltische Subunternehmer ersetzt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.08.2018, 14:38
Beitrag: #10
RE: Flixbus schluckt den nächsten Riesen
Wenn Flixbus sein Geschäftsmodell auf Swebus überträgt wird die Qualität des Angebots darunter leiden.
Aber macht nichts, es gibt ja noch Nettbuss, und Nettbuss weitet sein Angebot in Schweden schon ab dieser Woche aus.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation