Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Flixbux] Neue Linie: München - Rostock (Fährterminal) via Leipzig und Berlin
04.04.2014, 16:18 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.04.2014 16:19 von busyr.)
Beitrag: #1
[Flixbux] Neue Linie: München - Rostock (Fährterminal) via Leipzig und Berlin
Beitrag: #1
21.11.2013, 20:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.11.2013 21:05 von André Lemb.)

André Lemb


Zitat:Heute hat FlixBus ihre neue Linie von München nach Rostock angekündigt.

Dabei hält man unterwegs in Nürnberg, Bayreuth, Leipzig, Berlin, Rostock bis man dann das Fährterminal Rostock erreicht hat.

Fahrzeit: 12:10h

Link: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=...=1&theater

Fazit: Interessante Nord-Süd-Verbindung! Smile

Grüße,
André



Beitrag: #2
21.11.2013, 20:47

Jäkii


Zitat:Das geht ja Schlag auf Schlag bei Flixbus. Allerdings nur Linien nach Berlin und nur einmal am Tag. Nebenbei habe ich in der Buchungsmaske nun auch Amberg finden können, von wo man angeblich nach Bayreuth, Leipzig und Berlin fahren kann. Was hat es damit auf sich? Noch ist dort nichts buchbar!

Ein weitere Linie Berlin - Rostock (- Warnemünde) ist auch möglich - Stopps in Warnemünde sind bei der GoogleMaps-Seite von Flixbus bereits enthalten.



Beitrag: #3
22.11.2013, 09:03

der münchner


Zitat:Das ist echt Wahnsinn bei Flixbus. Durch die neuen Erweiterungen gibt es dann ab 16.12. München - Nürnberg 7 mal täglich ab 5 EUR (dann 7 EUR dann 9 EUR). Wer da noch Bahn fährt ist selber schuld. Entweder der überfüllte München - Nürnberg Express der eh nur alle 2 Stunden fährt (22 EUR Bayernticket, drunter geht gar nix) oder aber ICE ab 19 EUR.

Habe jetzt nur die !!!billigsten!!! Sparpreise verglichen.

Lustig eigentlich, da alle 3 verschiedenen Beförderungswege so ziemlich den gleichen weg fahren Big Grin

PS Thema Amberg: Da kommt ja der eine Buspartner von Flixbus her. Vermute auch dass (ich glaub es war Busexperte?!) es sich eigentlich nur rentiert große Städte miteinander zu verbinden. Wenn aber der Buspartner jetzt nicht direkt aus der Stadt kommt wo er abfährt kann man somit hin oder vornedran noch ein kleines Dorf hängen wo die Busfirma herkommt. Zum einen fährt der da sowieso jeden Tag weg, zum anderen macht das ja an der Fahrtzeit z.B. Nürnberg - Berlin keinen Unterschied ob jetzt noch Amberg mit "im Boot" ist oder nicht.



Beitrag: #4
22.11.2013, 10:45

HobbyFahrer


Zitat:Das ist der Reiseservice Horst Strobl aus Amberg, der dann halt direkt ab Amberg statt erst Nürnberg/ER fährt.



Beitrag: #5
22.11.2013, 16:29

busexperte


Zitat:Bin auch begeistert, aber etwas mit Rostock hatten wir ja schon vermutet.

Was ich etwas fraglich finde ist die Fahrzeit von 12 Stunden? Von München bis Berlin könnte man direkt ohne jede Pause in gut 6 Stunden fahren. Ok, Nürnberg kostet ca. 30min, Bayreuth nochmal 20min, LeipzigFlughafen 15min und Berlin-Rostock schaffen andere Busse in 2:10. Da sind also dann knapp 2 Stunden extra-Puffer?

War schon bei den letzten neuen Linien zu sehen, dass da sehr viel Luft eingebaut wurde. Ist vermutlich so gekommen, weil im Frühjahr und Sommer immer manche "Verspätung, Verspätung" geschrien haben. Also mir wäre es lieber, man würde wieder normal kalkulieren und wenn halt mal
Stau ist, dann gibt´s eben auch mal Verspätung. Besser als in jeder Stadt 20-30min rumzustehen. Die Verspätung hätte ich dann im eigenen Auto auch gehabt. Bei MFB sind die Fahrpläne Berlin - München ziemlich knapp inkl. 45min Zwangs-Fahrerpause - und nur ganz ganz ganz selten kommt
mal ein Bus zu spät in Berlin an.


Offenbar sind da Linien jetzt irgendwie kombiniert. Am 19.12. z.B. fährt um 7:10 einer von Amberg nach Berlin Ankunft ca. 14:00, zurück gehen zwar 4 Busse nach Nürnberg, der letzte aber schon um 13:00. Ok, jetzt hab ich`s gesehen, der geht dann über auf Berlin - München um 15:10 ohne Halt in Nürnberg. Und der Fahrpreis ist gesunken von 19,- auf 18,- für Berlin - München. Berlin - Nürnberg kostet jetzt € 15,-



Beitrag: #6
22.11.2013, 16:38

Wrzlbrnft


Zitat:
Wrzlbrnft schrieb:Bei MFB sind die Fahrpläne Berlin - München ziemlich knapp inkl. 45min Zwangs-Fahrerpause - und nur ganz ganz ganz selten kommt mal ein Bus zu spät in Berlin an.

OT: Meiner war in der Gegenrichtung seinerzeit eine dreiviertel Stunde zu spät und konnte diese Verspätung auch bis Zürich nicht mehr aufholen.



Beitrag: #7
22.11.2013, 16:59

busexperte


Zitat:Glaube ich Dir auch sofort - nur meistens sind sie halt pünktlich. Ich bin auch selber schon in Nord-Süd-Richtung einmal mitgefahren und auch pünktlich angekommen in München. Man muß generell mehr auf die Fahrplanlagen achten, es kann sehr unterschiedlich sein je nach Uhrzeit.

Z.B. hat Bus Xpress die Zeiten offenbar so günstig gelegt, dass die Leipzig Berlin sogar manchmal unter 2:05 schaffen. Zu bestimmten Zeiten mit viel Verkehr braucht MFB wohl etwas mehr als die 2:10.

Nach München das Gleiche. Am Funkturm ist nachmittags alles dicht, da kann man wenn es dumm läuft schon 10 Min. verlieren. Dann noch vielleicht 3 Min, zu spät abgefahren und Rückstau an der Schranke (Fr. um 17 Uhr (also gerade jetzt Smile fahren da ca. 12 Busse gleichzeitig raus) und schon habe ich 15 Min. Verspätung und bin noch nicht auf der Avus. Zu normalen Zeiten ist man aber in 2-3 Min. auf der Avus.



Beitrag: #8
28.11.2013, 23:59

Mark-Oh


Zitat:Flixbus meldet auf Facebook das es, ab dem 16.12. eine Takterhöhung auf dem Abschnitt Berlin - München geben soll.



Beitrag: #9
29.11.2013, 14:34

herthinhobaer


Zitat:Oho, das ist ja mal interessant, alle anderen Anbieter dünnen im Winter aus und Flixbus erhöht, kaum zu glauben!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation