Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spiegel: Einer zieht den Kürzeren
09.01.2015, 16:33
Beitrag: #1
Spiegel: Einer zieht den Kürzeren
Der Spiegel kam wohl an Insiderinformationen, die nun in diesem Artikel zu lesen sind.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.01.2015, 16:52
Beitrag: #2
RE: Spiegel: Einer zieht den Kürzeren
Sehr interessant. Das Artikelbild ist aber ein absoluter Photoshop fail Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.01.2015, 18:14
Beitrag: #3
RE: Spiegel: Einer zieht den Kürzeren
(09.01.2015 16:52)fernbusexperte schrieb:  Sehr interessant. Das Artikelbild ist aber ein absoluter Photoshop fail Big Grin

Das Bild ist nicht mit Photoshop bearbeitet. Hinter den Geschäftsführern steht eine Lichtquelle, die die Haare weiß schimmern lässt.

#HOFER2016
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.01.2015, 18:45 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.01.2015 18:45 von Mark-Oh.)
Beitrag: #4
RE: Spiegel: Einer zieht den Kürzeren
Ich habe heute von einem Busfahrer von Flixbus aber genau das Gegenteil gehörrt.
Er hat sich beschwert das man jetzt unter den Fittichen von Meinfernbus sei.
Dabei ist natürlich die Frage wie gut informiert sind die Quellen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.01.2015, 18:52
Beitrag: #5
RE: Spiegel: Einer zieht den Kürzeren
Der Spiegel berichtet über die Hintergründe der Fusion und man regt sich über die Qualität des Bildes auf...

Die Sprüche von MFB, dass man bereits profitabel sei, stellen sich jetzt als Pfeifen im Walde heraus. Hätte es den Zusammenschluss nicht gegeben, hätten wir wohl ziemlich bald die zweite Pleite in der Branche erleben dürfen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.01.2015, 18:56
Beitrag: #6
RE: Spiegel: Einer zieht den Kürzeren
(09.01.2015 18:52)argonaut schrieb:  Der Spiegel berichtet über die Hintergründe der Fusion und man regt sich über die Qualität des Bildes auf...

Die Sprüche von MFB, dass man bereits profitabel sei, stellen sich jetzt als Pfeifen im Walde heraus. Hätte es den Zusammenschluss nicht gegeben, hätten wir wohl ziemlich bald die zweite Pleite in der Branche erleben dürfen.

Eine Millionen Euro Gewinn bleiben Eine Millionen Euro Gewinn auch wenn es nur 1% des Umsatzes ist.
Daher kann ich deinen Ansatz das MFB wohlmöglich bald Pleite gegangen wäre nicht nachvollziehen.
Wie soll man Pleite gehen wenn man Gewinn erwirtschaftet?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.01.2015, 19:19
Beitrag: #7
RE: Spiegel: Einer zieht den Kürzeren
(09.01.2015 18:56)Mark-Oh schrieb:  
(09.01.2015 18:52)argonaut schrieb:  Die Sprüche von MFB, dass man bereits profitabel sei, stellen sich jetzt als Pfeifen im Walde heraus. Hätte es den Zusammenschluss nicht gegeben, hätten wir wohl ziemlich bald die zweite Pleite in der Branche erleben dürfen.

Eine Millionen Euro Gewinn bleiben Eine Millionen Euro Gewinn auch wenn es nur 1% des Umsatzes ist.
Daher kann ich deinen Ansatz das MFB wohlmöglich bald Pleite gegangen wäre nicht nachvollziehen.
Wie soll man Pleite gehen wenn man Gewinn erwirtschaftet?

Pleite nicht unbedingt. aber wer kennt die Verschuldung wirklich. gewinn ist ja nur eine Seite der medaille. Gerüchten zufolge war die bestehende Verschuldung sehr hoch.

Vielleicht wollten die Gesellschafter ihr investement sichern, vielleicht die gründer das Risiko nicht mehr tragen. Betriebsbedingte Kündigungen sind ja auch vorgekommen, das passiert ja nicht, ohne dass die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen auch katastrophal sind. Auch Flix hatte strukturelle Probleme und hing am goodwill der investoren, die ihre verluste begrenzen musst. Die haben jetzt eben zwei Krücken miteinander verbunden, aber aus zwei Lahmen ergibt sich noch kein Gehender.

Wenn Sie so glänzend dastanden, warum gehen sie mit nem wettbewerben zusammen? das ist alles augenwischerei.

Es belibt abzuwarten, ob das ein Erfolg wird. der zusammenschluss ist jedenfalls eine gegenseitige rettungsaktion
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.01.2015, 19:27
Beitrag: #8
RE: Spiegel: Einer zieht den Kürzeren
Sehe ich exakt genauso. Im Grunde war alles nur Geschwätz. Die Fusion gäbe es nicht wenn beide blendend dastünden.

Ich ging aber eher davon aus das Flixbus massivere Probleme hätte. MFB kam mir solider vor.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.01.2015, 19:45 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.01.2015 19:45 von Mark-Oh.)
Beitrag: #9
RE: Spiegel: Einer zieht den Kürzeren
(09.01.2015 19:27)Fernbusfan schrieb:  Ich ging aber eher davon aus das Flixbus massivere Probleme hätte. MFB kam mir solider vor.

Das sehe ich genauso.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.01.2015, 19:58
Beitrag: #10
RE: Spiegel: Einer zieht den Kürzeren
Einen Beleg/Beweis oder zumindest Anhaltspunkt - außer euren Ausführungen - habt ihr dafür aber auch nicht oder? (Will nicht sagen, dass ihr Recht haben könnt, aber eben nur "könnt" nicht "habt"). Das ist doch reine spekulation.

Die Betriebsbedingten Kündigungen gibt es doch erst aufgrund der Fusion. Zumindest habe ich so den Text verstanden. Sind wohl Positionen, die sonst doppelt besetzt wären.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation